4. – 6. Jänner 2018

News Planai-Classic - Planai-Classic 2018! Der Termin steht fest: 4. bis 6. JännerNews Planai-Classic - Stuck: „Ich hab mir das ärgern abgewöhnt, aber…“ 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 News Planai-Classic „Was abgefroren ist, tut nicht mehr weh“News Planai-Classic - Planai-Classic 2014 – 4. und 5. Jänner  

Der richtige Reifen als Mittel zum Sieg

Egal ob auf der Straße oder der Rennstrecke – der Reifen ist das allesentscheidende Mittel um ans Ziel zu kommen. Wir sprachen mit Thomas Körpert von Vredestein über das schwarze Gold.

Fabian Bonora @ Michael Hintermayer
Foto: Planai-Classic - Peter Meierhofer/Martin Huber

Die Reifen sind – vor allem im Winter – das Um und Auf. Speziell bei Oldtimern, die ohne moderne Sicherheitssysteme auskommen müssen, ist ein passender Reifen der Garant für gute Zeiten und Fahrsicherheit. Besonders genau weiß das Thomas Körpert. Der Copilot von Hans-Joachim Stuck arbeitet seit 16 Jahren bei Vredestein und ist Geschäftsführer für Österreich, sowie Slowenien und Kroatien. Wir sprachen mit ihm über Reifen, Oldtimer und die Teilnahme an der Planai-Classic.

Warum ist Vredestein Partner der Planai-Classic?
„Weil es eine tolle Veranstaltung ist und gerade für uns als Reifenhersteller ist die Herausforderung extrem hoch. Diese spielen eine wesentliche Rolle beim Oldtimerfahren. Zudem sind lauter ‘Petrolheads’ und Auto-Enthusiasten da. Wenn die unsere Reifen verwenden, kann das nur gut für unsere Marke sein.“

Was sind die Anforderungen an einen Oldtimer-Reifen - speziell bei diesen schwierigen Bedingungen?
Gerade bei diesen schwierigen Bedingungen kommt natürlich die meiste Verantwortung auf den Reifen, weil bei den Oldtimern ja wenig bis gar keine Elektronik vorhanden ist - weder ABS noch ESP oder Allradantrieb. Daher ist der Reifen ein wesentlicher Bestandteil, um bei dieser Veranstaltung durchzukommen.

Wie unterscheiden sich die Anforderungen an den Reifen zwischen modernen Fahrzeugen und Oldtimern?
„Natürlich gibt es Unterschiede im Detail. Doch der größte Unterschied ist die Reifendimension. Bei einem modernen Auto verwendet man komplett andere Dimensionen. Das liegt an den teils viel größeren Bremsen durch die auch die Reifen immer größer werden. Auch die Reifenbreiten sind ein wesentlicher Unterschied. Doch die Anforderung, dass man in jeder Straßenlage sicher durchkommt, die ist beim Oldtimer gleich wie beim modernen Auto. Auch unterscheidet sich die Optik. Ein ‘altes’ Profil liegt auf einer neuen Karkasse, das passt sonst optisch nicht.“

Hat Vredestein auch spezielle Oldtimer-Reifen im Programm?
„Wir haben eigene Oldtimer-Reifen im Programm und erweitern dieses Angebot auch stetig, dabei sind auch einige Dimensionen für Winterreifen dabei. Oldtimer benötigen größtenteils eher Sommerreifen. Es gibt nur ganz wenige Fahrer, die ihren Oldtimer auch im Winter bewegen. Aber wir haben ein erfolgreiches Programm, wo wir für verschiedenste Modelle bis in die 1950er Jahre Reifen anbieten.“

Warum bestreitet man seine erste Planai-Classic als Teilnehmer gleich mit Hans-Joachim “Strietzel” Stuck?
„Es gibt ja wohl keinen besseren am Lenkrad als Strietzel Stuck. Es ist einfach ein Mega-Event und unglaublich, dass ich drei Tage neben Strietzel, der mit seinem BMW schon als Poster in meinem Kinderzimmer gehangen ist, sitzen und ihn in Aktion erleben darf. Es ist wirklich ein Hochgenuss, weil dieser Mann das Auto ganz anders bewegen kann als jeder andere.“

Kann man bei diesen schwierigen Bedingungen auch etwas vom Meister lernen?
„Bei dieser Veranstaltung kann man sogar eine Menge lernen. Vor allem die Fahrzeugbeherrschung in Grenzsituationen erfahren und erproben und damit für den normalen Straßenverkehr gut gerüstet zu sein. Ob man neben Strietzel Stuck so viel lernt ist schwierig zu sagen. Das ist ungefähr so, wie wenn man die Streif hinter Hermann Maier hinunter fährt. Das nachzumachen halte ich dann doch für zu gefährlich, aber man sieht, was man mit einem Fahrzeug machen kann. Ob ich das selbst machen kann, daran habe ich schon meine Zweifel.“

Ennstal-Classic GmbH
Kirchplatz 15
A-8962 Gröbming

Tel.: +43 3685 23270
office@ennstal-classic.at