Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  122 · 123 · 124 · 125 · 126    

Corsmann/Voglar setzen sich an die Spitze

Corsmann Planai

Nach der ersten Sonderprüfung der Planai-Classic 2015 führen Ingrid Corsmann und Thomas Voglar vor Pius Weckerle und Otmar Schlager.

Die Teilnehmer der Planai-Classic 2015 haben die Eröffnungs-Sonderprüfung rund um das Schloss Pichlarn absolviert. Mit nur 0,01 Sekunden Abweichung konnten sich Ingrid Corsmann und Thomas Voglar mit ihrem VW 1302 S an die Spitze des Feldes setzen.

Den zweiten Platz belegen, mit einer Abweichung von 0,04 Sekunden, beziehungsweise 4 Strafpunkten Pius Weckerle und Otmar Schlager auf einem Porsche 914/6, gefolgt von Werner Fessl und Peter Schöggl in einem Fiat Abarth.

Die Rallye-Profis folgen im Mittelfeld: Franz Wittmann und Alberto Dona belegen nach der ersten Sonderprüfung Rang 12, Rauno Aaltonen und sein Copilot Helmut Artacker liegen auf dem 14 Platz, Andi Aigner und Ulrike Glöckner finden sich auf dem 30. Rang wieder.

Michael Hintermayer

Die Teilnehmer lassen den heutigen Abend im gemütlichen Beisammensein im Schloss Pichlarn ausklingen, bevor es morgen ernst wird und die Fahrt durch die winterliche Region Schladming/Dachstein beginnt. Die erste Prüfung des zweiten Tages startet um 13 Uhr auf der Trabrennbahn in Gröbming, danach zieht das Feld weiter zur Dachstein-Bergprüfung und der abendlichen Stoderzinken-Prüfung.