Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  12 · 13 · 14 · 15 · 16    

Weckerle/Schlager im Super-Käfer!

Mit dem ersten Schnee kommen auch die ersten Nennungen für die Planai-Classic 2018.

Mit dem Malermeister Pius Weckerle aus Niederösterreich und Otmar Schlager auf ihrem VW-Käfer sind auch die Planai-Sieger von 2017 wieder dabei. Egal wie die Bedingungen sind, dieses Team beherrscht das Spiel mit beschränkter Haftung so gut, dass sie auch 2018 als Favoriten antreten.
Mit Richard Kaan steht der Sieger der Ennstal-Classic 1996 am Start, sein Navigator ist diesmal  Oliver Lammel. Das Auto ist noch offen.
Weitere Nennungen:
Michael Rohrmoser/Claus Dirnbacher auf einem Austin A30, Baujahr 1956, mit 1.3 Liter und 70 PS.
Stephan und Hermann Jöbstl fahren eine Lancia Fulvia 1,6 HF, Baujahr 1970.
Johann Mlcoch /Martin Laaha gehen mit einem Volvo 121, Baujahr 1970 in ihre 4. Planai-Classic.
Heribert und Günther Medweschek brennen förmlich darauf, mit ihrem VW-Käfer 1302, Baujahr 1972, in die neue Saison zu starten.
Aus der Schweiz kommen Federico Domenghini/Frank Wucherpfennig mit einer Lancia Fulvia 2. Serie, aus dem Jahre 1970.
Heinz Hartung/Uli Barnewitz (D) bringen einen Jaguar MKII, Baujahr 1962, dessen 200 PS im Winter einen zarten Gasfuß verlangen.

Weckerle 2016