Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  5 · 6 · 7 · 8 · 9    

Geschwister-Team auf MG B

Stefan und Yara Pröpsting aus Deutschland kreuzen mit einem MG B, Baujahr 1964, bei der Planai-Classic auf. Das 1.8 Liter, 110 PS starke Auto wurde im Stile der Werks-Rallye-Wagen aufgebaut.

Zur Info: Im Mai 1962 brachte die MG-Division von BMC den Typ B heraus, als Nachfolger für den MG A. Der MG B hatte einen Vierzylinder-Reihenmotor, der aus dem Austin 1800 stammte. Der ursprünglich mit drei Kurbelwellenlagern ausgestattete Motor bekam ab Oktober 1964 fünf Kurbelwellenlager, was die Zuverlässigkeit erhöhte und einen Ölkühler.

Das Auto war bei seinem Erscheinen relativ modern. Die selbsttragende Karosserie senkte das Fahrzeuggewicht und den Fertigungsaufwand. Mit einem Spurt von 11 Sekunden von Null auf 100 ergaben sich vorzügliche Fahrleistungen. Der MG B war eines der ersten Fahrzeuge, die eine definierte Knautschzone hatten, die Fahrer und Beifahrer bei einem Aufprall mit bis zu 48 km/h gegen eine starre Barriere schützte. Insgesamt wurden zwischen 1962 und 1980 nicht weniger als 386.961 Exemplare gebaut.


2020_Pröpsting